Die stille Revolution - Wie Algorithmen Wissen, Arbeit, Öffentlichkeit und Politik verändern, ohne dabei viel Lärm zu machen
Mercedes Bunz

Die stille Revolution

Ihre Meinung
Auf den Merkzettel Bestellen

Erschienen: 21.10.2012
169 Seiten, Broschur

D: 14,00 €
A: 14,40 €
CH: 17,90 sFr
ISBN: 978-3-518-26043-2

Auf einen Blick

Zusammenfassung

Dass sich vor unser aller Augen eine dramatische Veränderung vollzieht, zeigen schon die Anglizismen, die sich in unserer Sprache eingenistet haben: Wir mailen, googeln, skypen und twittern. Die digitale Revolution, so die These von Mercedes Bunz, könnte ebenso dramatische Folgen haben wie die industrielle im 19. Jahrhundert. Denn ähnlich wie die Maschinen damals die Tätigkeit der Arbeiter veränderten, transformieren nun die Algorithmen den professionellen Alltag der Mittelschicht. Zudem schaffen sie eine neue digitale Öffentlichkeit und verändern grundlegend, wie wir uns als Masse versammeln.


Leserstimmen

manfred bartelmess
Verfasst am: 16.01.2013, 00:00
Das Buch ist für normale PC-User von hoher Kompetenz, die Vergleiche sind treffend.
Antworten